07 Nächstenliebe

← zurück                                                                  vor →

RS_Naechstenlieben_w600_h494“Sind Sie die fromme Frau Meier, die allen ein Vorbild der Nächstenliebe ist?”

“Ja, ich bin Frau Meier, und es ist wohl wahr, dass ich fest im Glauben stehe.”

“Helfen Sie mir in meiner Not!”

“In welcher Not sind Sie? Sie sind ja betrunken! Welchem gottlosen Laster haben Sie sich ergeben. Wie abscheulich, so vom rechten Wege abzukommen!”

“Noch bin ich klar, meinen Weg nach Hause zu finden. Aber wenn ich nur noch ein Glas trinke, ist das zu viel, das spüre ich genau.”

“Dann trinken Sie es doch nicht!”

“Verstehen Sie denn nicht? Wie kann man aus einem fahrenden Zug aussteigen – genau so ist es beim Trinken. Meine Hand hat die Gewalt einer Lokomotive, sie will dieses volle Glas, es ist der Rest der Flasche, an meinen Mund führen.”

“Sie müssen stark sein und sich gegen Ihre Hand zur Wehr setzen.”

“Das versuche ich ja. Ich verwehre ihr den Weg an meine durstigen Lippen und halte sie gestreckt von mir weg. Lange halt ich das nicht durch, bitte, helfen Sie mir, nehmen Sie mir das Glas ab!”

“Jetzt verstehe ich. Oh, Sie tapferer Mann, bringen die Stärke auf, nicht zu straucheln und zu fallen. Sie haben Hilfe verdient, geben Sie her!”

“Danke, danke, nun ist mir leichter. Aber jetzt müssen Sie das Glas für mich austrinken.”

“Ja warum das denn?”

“Das ist edelster Cognac, was ganz Feines, fünfunddreißig Euro die Flasche.”

“Was, so etwas teures hab ich noch nie in der Hand gehabt.”

“So einen edlen Tropfen darf man nicht umkommen lassen.”

“Da haben Sie recht, das wäre Sünde. Hmm, wie der duftet!”

“So trinken Sie doch!”

“Bin ja schon dabei, vorzüglich. Oh, ganz vorzüglich – mhhh!”

“Und in der Flasche ist auch wirklich nichts mehr?”

“Mal sehen, Sie haben Glück, fast ein halbes Glas gibt sie noch her.”

“Auch davon will ich Sie befreien, Köstlich – danke!”

“Ich danke Ihnen! Sie sind ein guter Mensch – ein Engel!”

“Gern geschehen. Wenn Sie wieder mal – hick – Hilfe brauchen, schauen Sie – hick – gerne wieder vorbei, Sie armer Lieber.”

RS_Naechstenlieben_w600_h494

Alle Rechte: RS

← zurück                                                                  vor →

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.