Wer ein Vöglein hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen

RS_Das-teure-Trainingsprogramm_w600_h301Der kecke Vogel, Reporter der Spatzenzeitung “Schilp-Schilp”, hat sich auf dem Zweig eines Baumes nieder gelassen, um einem Menschen zuzuschauen, der seltsame Possen auf einem Seil treibt. Der Vogel vermutet, eine berichtenswerte Neuigkeit in Erfahrung zu bringen. Er beginnt seine Befragung:

“Hallo, Herr Mensch! Ihr geht da einer ungewöhnlichen Tätigkeit nach. Darf ich fragen, was euch dazu veranlasst hat?”

Der Mensch reagiert mit Unmut und Verachtung.

Der Vogel wiederholt seine Frage nach dem Warum und Wozu. Doch bekommt er keine Antwort. Der Vogel denkt, vielleicht hat er mich nicht richtig verstanden, ich werde ihm näher rücken, damit er meine Fragen deutlich hören kann. Und damit springt er auf die Stange in den Händen des Seilwanderers.

Da wird der Mensch zornig und beginnt zu sprechen: “Wirst du wohl runter, du loser Vogel!”

“Warum denn?”

“Du störst mein Gleichgewicht. Hatte es durch viel Training mühsam erworben. Und nun kommst du!”

“Das ist doch zum Lachen. So ein großer Mensch fürchtet sich vor unser­ eins, einem kleinen Vogel. Das wird unsere Leser amüsieren.“

“Hilfe! Ich kann mich nicht mehr halten, wenn du hüpfst und mit den Flügeln schlägst.“
Ich könnte ja weiter fliegen und mir einen anderen Sitz suchen.“

“Oh, bitte tue das!”

“Nein, ich bleibe. Geht Ihr doch von dem schwankenden Seil, wenn es für euch so gefährlich ist.“

“Das kann ich nicht. Dann wäre ja alle Mühe umsonst gewesen. Was meinst du, wie teuer dieser Kursus war! Alle meine Ersparnisse hat er… ”

“Interessant! Was für ein Kursus? Und zu welchem Zweck?”

“Um Glück und Harmonie zu erwerben. Das verspricht die Methode Ahisra.”

“Ahisra – nie gehört.“

Der Vogel macht ein paar abfällige Bemerkungen über betrügerische Heilslehren, auf die der Mensch empört antwortet: “Das muss doch auch so ein kleiner Vogel einsehen, dass es für jeden nur das höchste Ziel sein kann, erfolgreich im Leben fest und sicher da zu stehen. Das ist die Grundlage für Wohlstand und Lösung aller Probleme. Das ist doch wohl klar – oder?”

“Reg’ dich nicht auf und zappel nicht so, sonst kommst du nie zu Harmonie und Wohlstand.“

“Dann lass’ mich doch endlich in Ruhe meine Übungen machen. Du siehst doch nun wohl ein, was für mich auf dem Spiel steht. Was ich bisher schon investiert habe, darf doch nicht verloren gehen.“

“Habe volles Verständnis. Du bist nun blank und hast alles auf eine Karte gesetzt. Armer Kerl.“

Der Vogel erhebt sich und nimmt seinen Platz auf dem Baum wieder ein. Der Mensch atmet erleichtert auf: “Danke für dein Verständnis.“

“Ich danke für das informative Gespräch. Hättest Du auf meine Fragen gleich geantwortet, wäre dir die ganze Aufregung erspart geblieben.“

Und in Gedanken an seinen Artikel fliegt der kleine Reporter frohgestimmt davon, den geplagten Menschen zurück lassend. Der sorgt sich: „Nun werde ich noch mehr Stunden Training nehmen müssen. Ich dachte schon, ich hätte es geschafft. Was das wieder kosten wird?!“

RS_Das-teure-Trainingsprogramm_w600_h301

Alle Rechte: RS

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.