Die beiden Affen

RS_Die-beiden-Affen_w600_h471“Sie sind mir ja ein wunderlicher Kauz! Schleppen sich mit einem gefräßigen Affen auf den Schultern herum, der sie tief niederbeugt, sodass Sie sich nur mühsam am Stock vorwärts bewegen können. Dieser freche Affe klaut ihnen ihre Bananen.“

“Ja, Bananen sind meine Lieblingsfrüchte. Die esse ich täglich und habe immer einige bei mir.“

“Ich frage Sie, warum sie ihre Bananen an den dicken Affen verfüttern, wenn Sie die selber so gerne essen.“

“Ja, ich esse die so gerne, dass ich mich wundere, wie schnell die immer weg sind.“

“Sehen Sie denn nicht, wie ihr Affe sie ihnen wegfrisst.“

“Was reden Sie da? Ich verstehe Sie nicht. Na ja, ich höre schon etwas schlecht. In meinem Alter braucht man auch nicht mehr alles so genau zu verstehen. Das hat seinen Vorteil, es erspart manche Aufregung und Ärgerlichkeit. Und ich hab meine Ruhe.“

“Die ist Ihnen ja auch zu gönnen. Aber haben Sie denn noch nicht bemerkt, was ihnen da im Nacken sitzt?”

“Was soll ich bemerkt haben?”

“Einen Affen haben Sie !”

“Nein, nein, ich habe nichts getrunken. Ich schwanke ein wenig unter der Last meines Alters.“

“Einen richtigen, leibhaftigen Affen tragen Sie mit sich herum.“

“Sie sind wohl nicht ganz richtig im Kopf! Einen Affen soll ich… Ach, jetzt sehe ich es erst, wo ich Sie mal genau anschaue. Den Affen haben Sie auf der Schulter sitzen. Und wissen Sie, was der Macht? – Haha ! Der hebt jedes Mal, wenn einer vorbei kommt, Ihren Hut hoch. Das ist doch verrückt.“

“Ich kann meinen Hut lüften so viel ich will. Ich bin eben ein höflicher Mensch und weiß, was sich gehört.“

“Sie scheinen nicht zu wissen, dass dieser grinsende Affe da… dauernd ihren Hut – auf und ab, auf und ab – es ist zum Lachen.“

“Sie armer Alter, Sie sind zu bedauern – sehen überall Gespenster – Affen. Nur ihren eigenen nicht.“

“Was Sie da so daher schwatzen, ist doch dummes Zeug. Aber mir kann das gleich sein, ich will nur noch in Ruhe leben. Gut, das ich nicht mehr alles so genau höre und verstehe, was die Leute reden.“

“Und ich bin ein höflicher Mensch. Ich ziehe meinen Hut vor jedermann, um ihn zu respektieren und zu lassen, wie er ist, oder glaubt, sein zu müssen.“

RS_Die-beiden-Affen_w600_h471

Alle Rechte: RS

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.