14 Geheime Aufrüstung … garantiert den Frieden

← zurück                                                                  vor →

RS_Geheime-Aufruestung_w600_h410Nein, so ginge das nicht weiter, dieser ständige Streit! In einer ruhigen Stunde wurden Paul und Pauline sich einig, dass ein Ausweg aus diesem quälenden Zustand gefunden werden müsse.

Pauline schlug vor, eine Eheberatung bei einem Psychologen zu besuchen. Doch damit war Paul nicht einverstanden. er habe etwas gegen Psychologen – und was? Das konnte er nicht überzeugend sachlich erklären.

Man kam nicht weiter, doch stimmte man darin überein, dass es noch andere Möglichkeiten für ein friedliches Nebeneinander geben müsse. Und man würde darüber nachdenken, im Stillen, jeder für sich.

Vierzehn Tage vergingen. Da schien eines Morgens die Sonne wieder, bildlich gesprochen. Das Ehepaar begegnete sich mit heiterer Miene beim Kaffeetisch und hatte freundliche Worte für einander. Man gab zu erkennen, dass jeder über die erstrebte Lösung nachgedacht und zu einem befriedigenden Ergebnis gekommen war. Worin die Lösung bestand, wollten sie nicht weiter im Einzelnen ausführen, wäre ja nicht nötig, denn das Ergebnis sei entscheidend und das sei, wie man ja sehe, höchst zufriedenstellend.

“Lieber Paul, deine ewige Rechthaberei kann mich nicht mehr stören. Ich habe mich stark gemacht.”

Paul geht mit Gleichmut über die Erwähnung seiner Schwäche hinweg und entgegnet: “Auch ich, meine liebe Pauline, habe eine Sicherheit gewonnen und kann künftig deine ewigen Launen gelassen ertragen.”

Die Kritik in diesen Worten kann Pauline nicht mehr stören: “Dann ist ja alles gut und wir haben die Kosten für eine teure Eheberatung gespart.”

Beide haben sich an die etwas derbe Redensart “Die Axt im Hause erspart den Scheidungsgrund” erinnert, wobei Pauline mehr an ein unblutiges Mittel gedacht hatte.

RS_Geheime-Aufruestung_w600_h410

Alle Rechte: RS

← zurück                                                                  vor →

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.