Der Lebenskluge

RS_Der-Lebenskluge_w600_h284Der Lebenskluge weiß das rechte Maß zwischen Zuviel und Zuwenig zu halten, zwischen Überbelastung und Unterforderung, zwischen Überhitzung und Erstarrung, zwischen Hast und Trägheit.

Der zu viel tragen wollte, bricht zusammen und bleibt gebrochen liegen.

Der nichts wagte zu tragen wird ein Raub dunkler Mächte der Natur und geht verloren.

Der so viel trägt, daß er unbehindert vorwärts schreiten kann, erreicht sein Ziel.

Der Maßvolle geht den sicheren Mittelweg.

Der Mittelmäßige meidet ängstlich jedes Abgleiten in Abenteuer und Gefahr, hütet sich sorgsam vor Verlusten und Unfällen.

Ja, was denn nun? Sollte man etwa auch Maß halten zwischen Maß und Maßlosigkeit?

RS_Der-Lebenskluge_w600_h284

Alle Rechte: RS

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.